stallkamp-biogas_fermenter_aus_edelstahl

Starke Komponenten für Biogasanlagen

Um Gülle, Pflanzen oder auch Speisereste energetisch optimal nutzen zu können, benötigt es starke Komponenten. Wir helfen Ihnen mit unserer Pump-, Rühr- und Separationstechnik die Gaserträge zu optimieren und Kosten zu reduzieren.

Biogasfermenter aus Edelstahl

Bei der Vergärung von NaWaRos wie Mais, GPS und anderen Pflanzen aber insbesondere auch bei der Vergärung von Biowaste (Speisereste, Fette, etc.) weist die Biomasse häufig einen spezifischen pH-Wert auf, der unter Erwärmung während des Fermentationsprozesses aggressiv auf den Fermenter sowie die Komponenten wirkt. Korrosion ist die Folge, die sich in Instandsetzungsarbeiten und Reparaturkosten widerspiegelt. Daher baut Stallkamp Fermenter aus Edelstahl. Damit ist das Problem Korrosion langfristig ausgeschaltet und der Fermenter für einen langlebigen Einsatz gerüstet.

Der komplette Fermenter

Allein die Edelstahlbleche bringen keinen Fermentationsprozess zustande. Doch mit Heizung, Isolierung, gasdichtem Doppelmembrandach oder wahlweise einem isolierbaren Edelstahldach liefert Stallkamp den kompletten Fermenter.

Gärrestlager aus Edelstahl

Neben den Fermentern baut Stallkamp auch die Gärrestlager einer Biogasanlage aus Edelstahl, um vor aufwendigen Instandsetzungsarbeiten und möglicherweise hohen Entsorgungskosten am Ende der Biogaslaufzeit zu schützen. 

Biogasrührwerke und Pumptechnik

Darüber hinaus produziert Stallkamp Rührwerkstechnik für den zuverlässigen Einsatz im Fermenter oder Gärrestlager. Die Tauchmotorrührwerke für den Biogasbereich haben eine besonders effiziente Rührleistung, weil sie bei geringer Stromaufnahme eine große Umwälzmenge erreichen. Sie sind sowohl als Standardausführung als auch in Volledelstahl bzw. mit Keramikbeschichtung erhältlich, um der Korrosion durch Biowaste zu trotzen. Im Bereich der Pumptechnik reicht das Portfolio von Tauchmotorpumpen über Verdrängerpumpen (Drehkolbenpumpen, Exzenterschneckenpumpen) bis hin zu Langwellenpumpen.

Gärprodukte aufbereiten und Gärreste separieren 

Am Ende des Fermentationsprozesses steht der Anfang der Gärrestaufbereitung. Dafür eignen sich die Pressschnecken-Separatoren von Stallkamp zur Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten. Die zu separierenden Gärreste werden in ein Edelstahl-Siebkorb gefördert, wo eine gepanzerte Pressschnecke das Sieb permanent von innen reinigt. So fließt die Flüssigkeit durch das Sieb ab und der Feststoff wird Richtung Auswurf transportiert. Der hydraulisch einstellbare Gegendruck regelt die gewünschte Trockenheit des Feststoffes.

 

Weiterführende Informationen

Stallkamps größte Biogasanlage, die Biomethanraffinerie in Könnern mit 16 Fermenter und 16 Gärrestlager.

Informationen zum Thema Gärproduktaufbereitung vom Fachverband Biogas e.V.

 

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unser Produktsortiment, lassen Sie sich von unseren ausgewählten Referenzen überzeugen und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen des Angebots zu gewährleisten. Für weitere Informationen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Um unser Angebot nutzen zu können, willigen Sie bitte der Nutzung von Cookies mit einem Klick auf den "Akzeptieren"-Button ein.