stallkamp news und termine

Das Interesse an Separationstechnik in Bayern ist aufgrund der landwirtschaftlichen Struktur sehr hoch, denn die Separation von Gülle bietet dem Landwirt viele Vorteile. 

Auf einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Separation setzte sich der Außendienst der Firma Stallkamp mit den Fragen der Interessenten auseinander. Am 20. November erschienen rund 50 Teilnehmer in Waldkirchen, um die praktische Vorführung auf einem Milchviehbetrieb zu verfolgen. Der Landwirt setzt auf Separationstechnik von Stallkamp, um die gewonnenen Feststoffen als Einstreu zu verwenden. Im Einsatz waren zwei Separatoren: der ComPress sowie die mobile Einheit Large

Als kleineres Modell wurde der ComPress vorgestellt, eine mobile Einheit mit Fahrgestell, die mit dem Plug and Play Prinzip funktioniert. Das bedeutet, dass die eingebaute Drehkolbenpumpe nach Sicherstellung der Stromversorgung in Betrieb genommen werden kann. Diese saugt das Medium an und leitet es über eine Druckmesseinheit in den Pressschnecken-Separator, der mit einem 2,2 kW Motor angetrieben wird und über eine Sieblänge von 400 mm verfügt. Der ComPress eignet sich z.B. für Betriebe mit bis zu 120 Milchkühen, die aus dem separierten Medium Einstreu produzieren.

Das nächst größere Modell, das vorgestellt wurde, ist die mobile Einheit Large. Sie grenzt sich durch einen leistungsstärkeren Pressschnecken-Separator mit einem 5,5 kW Motor und einer Sieblänge von 550 mm vom Separator ComPress ab. Außerdem verfügt die mobile Einheit Large über einen Vorlagebehälter inkl. Füllstandsanzeige sowie eine zweite Drehkolbenpumpe, um das flüssige Medium mit Druck ab zu fördern. Besonders die mobilen Einheiten, die unmittelbar in Betrieb genommen werden können, erweisen sich als beliebte Produkte in der Landwirtschaft.

Im Anschluss an die Live-Vorführung erklärte Außendienstmitarbeiter Jürgen Weichenmeier die technischen Details zu den Stallkamp Separatoren. Darüber hinaus referierte Urs Wegmann, der seit vielen Jahren Einstreu aus separierter Gülle gewinnt, über seine Erfahrungswerte mit der Separationstechnik. 

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen des Angebots zu gewährleisten. Für weitere Informationen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Um unser Angebot nutzen zu können, willigen Sie bitte der Nutzung von Cookies mit einem Klick auf den "Akzeptieren"-Button ein.
mehr Informationen Akzeptieren