stallkamp_referenzanlage_güllelager_biogasfermenter

Im niedersächsichen Bakum wurde ein kompletter Wellstahlbehälter inklusive der Behälterabdeckung innerhalb von 6 Tagen montiert. Bei der Dachkonstruktion handelt es sich um ein einschaliges Membrandach. Die Dachmembrane besteht aus gewebeverstärktem PVC, die UV-, witterungs- und güllebeständig ist. Die Montage beginnt mit dem Aufstellen und Befestigen des obersten Ringes. Anschließend wird die Mittelstütze im Inneren des Behälters positioniert. Die Mittelstütze wird aus Stahl mit einer widerstandsfähigen Spezial-Beschichtung gefertigt. Anschließend beginnt die Montage der Dachmembran. Sie wird mittels Edelstahl-Befestigungsprofilen am Behälter befestigt. Schließlich wird das Dach über die Mittelstütze ausgerichtet und gleichmäßig auf Spannung gebracht (biaxial). Die Dachneigung beträgt ca. 25°, um einen optimalen Ablauf von Niederschlägen zu gewährleisten. Die Tropfkante am Dach verhindert das Ablaufen von Kondenswasser an der Behälterinnen- und außenwand. Nachdem das Dach befestigt wurde, wird der erste Ring mithilfe von Hubstutzen unterstockt. Das bedeutet, dass der bestehende Ring angehoben wird und der folgende Ring darunter montiert wird. Je nach Höhe des Behälters wird diese Vorgehensweise wiederholt. Bei dieser Referenz wird der Behälter zur Güllelagerung genutzt. 

Das Zeitraffer-Video zeigt den kompletten Aufbau des Edelstahlbehälters.

 

Technische Daten
Durchmesser: 21,05 m
Höhe: 5,92 m
Volumen des Behälter: 2.000 m³

 

Standort

49456 Bakum, Niedersachsen, Deutschland

Für Informationen zu dieser Referenz wenden Sie sich bitte an uns.

 

Diese Website verwendet Cookies, um alle Funktionen des Angebots zu gewährleisten. Für weitere Informationen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Um unser Angebot nutzen zu können, willigen Sie bitte der Nutzung von Cookies mit einem Klick auf den "Akzeptieren"-Button ein.
mehr Informationen Akzeptieren